Durchflussmengenzählgerät DMZ-8E
 

Durchflussmengenzählgerät DMZ-8E

Das Durchflussmengenzählgerät DMZ-8E dient zur Dosierung oder Abfüllung einer vorwählbaren Flüssigkeitsmenge mit zwei Grenzwerten.

Zusätzlich erfasst das Gerät die Durchflussgeschwindigkeit und kann somit als parametrierbarer Strömungswächter eingesetzt werden.

Ein frei konfigurierbarer Stromausgang kann wahlweise der Menge oder der Geschwindigkeit zugeordnet werden. Als Signalgeber dienen handelsübliche Durchflussgeber, welche mengenproportionale Impulse abgeben. Dies können z.B. Wasseruhren mit Kontakt oder Flügelradaufnehmer sein.

Durch vielfältige Konfigurier- und Parametriermöglichkeiten kann das Gerät optimal dem gegebenen Anwendungsfall angepasst werden.


Zur Übersicht Mess- und Regeltechnik

Technische Daten

Versorgung 230 V AC +5%/-10%, 50 Hz
Leistungsaufnahme
ca. 15 VA
Absicherung 4 A mT
Eingänge 4 x neutraler Schließer gegen GND Kontaktspannung ca. 10 V DC,
I ca. 9 mA
Übergangswiderstand max. 1,5 kOhm
Relaisausgänge 5 x neutral, max. 230 V AC, 2 A
Stromausgang 0(4)...20 mA max. Bürde 400 Ohm
Linearität: 0.5% FS
Geber Wasseruhr mit neutralem Kontakt oder NPN open collector oder Flügelradsensor mit NPN open collector
Geberfaktor 0.01 ... 9999 Impulse / Liter
max. Geberfrequenz 500 Hz (einstellbar)
Programmierbare Kontaktentprellung d. max. Geberfreq.
Betriebstemperatur
-20 ... +55 °C
Klimatische Bedingungen nach DIN EN 60204-1 ( 05-2010 )
Umgebungstemperatur Betrieb:                      -20 ... +55 °C
Transport/Lagerung:  -25 ... +55 °C
Gehäuse B / H / T : 144 x 72 x 116,6 mm
Ausschnittmaße
B / H : 137 x 67 mm
Schalttafelgehäuse nach DIN 43700
mit Klarsichthaube bis IP65 vor der Schalttafel
Download PDF db Datenblatt
  be Beschreibung
Bestellhinweis DMZ-8E: E1720