Leitwertmessgerät LWM-8E
 

Leitwertmessgerät LWM-20W

Das LWM-20W ist ein digitales Leitwertmessgerät mit einem Messbereich von 0 ... 200 mS/cm. Der gesamte mögliche Anzeigenbereich wird bei der Messung erfasst (bei einem Sondenfaktor von z.B. K=1/cm bis 99,99 mS/cm). Bei Messbereichsüberschreitung misst das Gerät mit abnehmender Auflösung und Genauigkeit.

Durch ein spezielles Messverfahren können Kabelkapazitäten bis zu 50 nF ausgeblendet werden.

Das Gerät enthält einen mikroprozessorgesteuerten Leitwert-Messverstärker, einen Schreiberausgang (0)4 ... 20 mA, sowie zwei Grenzwertkontakte mit Zeitverzögerung.

Ein PT-100 – Eingang in Dreileiterschaltung ist für die Temperaturkompensation des Leitwertes sowie für einen Temperaturgrenzkontakt vorgesehen.

Der Schreiberausgang kann beliebig im gesamten Messbereich skaliert werden (ein Leitwertbereich von 15 ... 50 mS/cm kann so z.B. dem Strom von 4 ... 20 mA zugeordnet werden). Das Gerät findet unter anderem Anwendung in Abwassertechnologien, Prozesswasserüberwachung, Absalzanlagen usw.

Zur Übersicht Mess- und Regeltechnik

Technische Daten

Spannungsversorgung 230 VAC +5%/-10%, 50Hz
Leistungsaufnahme
ca. 15 VA
Absicherung 4 A mT
Messeingang 0 ... 200 mS/cm
Genauigkeit: besser als 1% vom Endwert
andere Bereiche und Zellenkonstanten auf Anfrage
Temperaturfühler Pt100 in Dreileitertechnik
Temperaturkompensation
im Bereich von 0 ... 100°C,
Temperaturmessung von -50°C ... 150°C.
Auflösung: 0.5K (intern gerundet).
Relaisausgänge 8 x Neutral, max. 230 V AC, 2 A
Stromausgang 0(4) ... 20 mA max. Bürde 400 Ohm
Linearität: 0.5% FS
Betriebsstemperatur -20 ... +55 °C
Gehäuse B / H / T : 243 x 193 x 116 mm
DIN Kunststoffgehäuse zur Wandmontage – IP54
Download PDF db Datenblatt
  be Beschreibung
Bestellhinweis LWM-20W: E1713