Kurzschlussrelais KZR-4S
 

Kurzschlussrelais KZR-4S

Das Kurzschlussrelais KZR-4S überwacht den Strom in einem 3-phasigen Netz. Es verfügt über 2 Grenzwertrelais, deren Ansprechwerte unabhängig voneinander im Bereich von 0,2 A bis 20 A für die 5A-Variante und von 0,04 A bis 4 A für die 1A-Variante eingestellt werden können.

Für jeden Grenzwert ist eine eigene Verzögerungszeit einstellbar. Das Schaltverhalten der Grenzwertrelais kann wahlweise anziehend oder abfallend ( normal erregt bzw. normal nicht erregt ) und auf Über- oder Unterstromerkennung eingestellt werden. Die Strommessung erfolgt über Stromwandler.

Die Strommesskreise sind untereinander und gegen die Messelektronik galvanisch getrennt. Zur Anpassung an die Messkreise sind geeignete Stromwandler vorzusehen. Die Hilfsspannung und der Freigabeeingang sind von den Messkreisen galvanisch getrennt.

Besondere Eigenschaft: Das Grenzwert-Relais 1 kann als stromabhängig-verzögerter Überlastauslöser arbeiten. Dieses Verhalten ist der thermisch-zeitlichen Überlastauslösung von Motorschutzschaltern nachempfunden. Das KZR-4S erfüllt die Forderung nach VDE 0108 mit 110 % Nennstrom innerhalb eines 12 Stundenintervalls. Diese stromabhängige Überlastauslösung ist abschaltbar, bzw. kombinierbar.
Zur Einstellung der Parameter des Gerätes ist die, in der aktuellen Version als Download verfügbare Parametrier-Software zu verwenden.


Zur Übersicht Steuerungstechnik

Technische Daten

Hilfsspannung 9 ... 34V DC
Leistungsaufnahme
ca. 3 VA (Hilfsspannung)
Einstellbare Verzögerung tv 0,1 ... 100 s
Systematische Verzögerung 50 ms + tx +/- 50 ms für t>0 
Bürde < 0,01 Ohm
Relaisausgänge 230 V / 50 Hz / 2 A
Umgebungstemperatur -20 ... +55 ºC
Fehler (Nennfrequenz) < 1%
Fehler (Nennfrequenz +/- 10 %) < 2 %
Messeingänge 10*INenn 1 ms
Überlastfestigkeit 4*INenn dauernd
Schutzart IP20
Gehäusemaße B / H / T : 100 x 75 x 110 mm 
(35 mm Normschiene)
Download PDF db Datenblatt
  be Beschreibung
Software GV2
Bestellhinweise KZR-4S / 1A - Version: E1279 
KZR-4S / 5 A - Version: E1272