kopf
seite
ISO-Zertifikat
deutschenglischKoralewski Industrie-Elektronik oHG | Brigitta 26 | 29313 Hambühren | Tel +49 (0)5084 / 980050 | info@koralewski.de
impressum
zurück
Thermolab

ThermoLab - effektive Körperkerntemperaturbestimmung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten physische und psychische Belastungen zu messen. Die Ableitung der Belastung über die, unter wissenschaftlich festgelegten Bedingungen gemessene Körpertem-peratur ist eine davon. ThermoLab TL-08 dient der Erfassung und Protokollierung der Körperkerntemperatur im Bereich von Stirn und Brust eines Probanden, wobei die Temperaturwerte aus - an der Körperoberfläche - gemessenen Temperaturen ermittelt werden. Die ThermoLab Hardware erfüllt die wissenschaftlichen Anforderungen für die Kerntemperaturbestimmung nach der Wärmeflussformel, sowie die technisch-konstruktiven Anforderungen zum Einsatz auf der internationalen Raumstation ISS. Für den Einsatz unter Extrembedin-gungen entwickelt, eignet sich ThermoLab besonders gut für all jene, deren physisches oder psychisches Befinden schnell und effektiv ermittelt werden muss, wie z.B. besonders beanspruchte Berufs-gruppen und Extremsportler. Dank seiner komfortablen Handhabung, sind dem Einsatz von ThermoLab kaum Grenzen gesetzt.


Thermolab TL-08 im Einsatz auf der ISS
ThermoLab im All
Bereits im Februar 2009 gelangte das TL-08 mit dem russischen Transportfrachter Progress M-66 auf die internationale Raumstation ISS, seit Oktober 2009 läuft die Datenerhebung. Die Wissenschaftler vom Zentrum für Weltraummedizin Berlin wollen herausfinden, wie sich die Körperkerntemperatur unter Belastung in der Schwerelosigkeit verhält. Lesen Sie den vollständigen, in GoSpace veröffentlichten Bericht:
pdf
GoSpace
Heft 04 (Auszug)

Die Funktionsweise:

Mit dem ThermoLab - Controller TL-08 werden Temperaturwerte von der Hautoberfläche sowie der Umgebung des entsprechenden Messpunktes am Probanden gemessen. Aus diesen Werten ermittelt das Gerät die jeweilige Körperkerntemperatur. Vorgesehen ist die Erfassung der Temperaturwerte durch zwei Doppeltemperatursensoren an Stirn und Brust des Probanden. Über eine Taste und die entsprechende Rückmeldung mittels Leuchtdiode und über ein vierzeiliges LC-Display (Textdisplay – 20 Zeichen je Zeile) erfolgt die Bedienung des Gerätes.

Von jedem der beiden Sensoren werden zwei Tempe- raturen erfasst: die Körpertemperatur des Probanden und die Umgebungstemperatur in einem definierten Abstand zum ersten Messfühler. Aus den gemessenen Temperaturwerten wird die Körperkerntemperatur er- rechnet. Während einer Messung werden die aktuell ermittelten Kerntemperaturwerte, ergänzt um zusätzliche Informationen zur bisherigen Dauer der Messung, zu Batterieladung und freier Speicherkapazität, zum ver- wendeten Sensortyp, sowie das aktuelle Datum und die Uhrzeit auf dem Display ausgegeben.

Die gemessenen Temperaturwerte, sowie die hieraus berechneten Körperkerntemperaturen werden nebst den dazugehörigen Zeiten in einem internen 1 GByte großen Flash - Baustein des TL-08 gespeichert. Das Auslesen der so gesicherten Daten erfolgt über ein USB - Daten- kabel, das alternativ zu den Temperaturfühlern an die Kombisteckbuchse des Gerätes angeschlossen wird. Mit der USB - Schnittstelle eines PC-Systems verbunden, verhält sich ThermoLab wie ein handelsüblicher externer Datenträger.